Kinesiologie – Bewegung auf allen Ebenen

Kinesiologie - die Lehre der Bewegung - ist eine Methode, die mithilfe des Muskeltests z.Bsp. hemmende Glaubenssätze, alte Verhaltensmuster und energetische Ungleichgewichte lokalisieren und auflösen kann. Das Erreichen persönlicher Ziele und Veränderungsprozesse im Bewusstsein werden mittels verschiedenster Techniken unterstützt. Das System (der Mensch) soll in den Zustand versetzt werden, sich selbst helfen zu können.

Ich arbeite mit der „holistischen Kinesiologie“, sie betrachtet den Menschen ganzheitlich – den physischen, emotionalen, mentalen und transpersonalen Körper. Von Ulrike Sawert und Matthias Weber zusammengeführt, vereint sie die bestbewährten Beratungsinstrumente und Fachrichtungen der Kinesiologie:

  • Touch for Health
  • Ökologische Kinesiologie
  • Gesundheitskinesiologie
  • Psychologische Kinesiologie
  • Edu- Kinesthetik, wie Brain Gym
  • Three in One (Körper, Geist, Seele)
  • Transformationskinesiologie

Neben dem pädagogischen Modell, der kinesiologischen Beratung, die ich anwende, gibt es die medizinisch therapeutische Ausrichtung der Kinesiologie. Diese dürfen ausschließlich Kinesiologen, die eine entsprechende Ausbildung in einem Heilberuf haben, nutzen. Sie haben damit die Möglichkeit, die Kinesiologie bei gesundheitlichen Befindlichkeiten ihrer Patienten einzusetzen. Auch in diesem Bereich kann die Kinesiologie lediglich unterstützend eingesetzt werden, Heilversprechen sind ausgeschlossen. Sie ersetzt keine ärztliche Behandlung.

Der Muskeltest als Stressindikator

Mit dem Muskeltest haben wir die Möglichkeit, Unbewusstes sichtbar, bzw. bewusst zu machen. Wir können herausfinden, wo körperliche, emotionale oder mentale Probleme ihren Ursprung haben und wie am Besten darauf reagiert werden kann.

Vielleicht haben Sie selbst schon einmal bemerkt, dass eine unangenehme Situation Sie geschwächt oder Ihnen Kraft geraubt hat. Stress (in welcher Form auch immer) beeinflusst unsere Muskelaktivität. Alles, was wir in unserem Leben erlebt haben und erleben, ist in unserem Unterbewusstsein und unseren Zellen gespeichert. Dazu gehört auch, ob wir eine Situation als negativ empfinden bzw. empfunden haben oder nicht. Bei Stress hat der Muskel weniger Widerstandskraft (der Muskel ist „entriegelt“), als in neutralen oder positiven Situationen (der Muskel ist verriegelt). Mit dem Muskeltest können wir also herausfinden, ob wir negativen Stress in Bezug auf ein Thema haben und ein Widerstand im Hinblick auf ein Ziel vorhanden ist und wie dieser gelöst werden kann. Bei dem Muskeltest handelt es sich nicht um eine Form der Diagnose oder eine Therapie im Sinne der Heilkunde.

Eine weitere wirksame Methoden, die ergänzend nach Bedarf angewendet werden kann, ist die Quantum Energy Flow (QEF®) – Heilung.

Die QEF®-Quantenheilungs-Methode von Matthias Weber basiert auf der traditionellen hawaiianischen Zwei-Punkt-Methode, der Transzendenz- und Schöpfungskraft-Arbeit von Frau Ingeborg Knapp sowie den quanten-physikalischen Ansätzen der Chiropraktiker Dr. Richard Bartlett (Autor von "Matrix Energetics") und Frank Kinslow (Autor von "Quantenheilung"). Ihre Philosophie gründet auf neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik und uralter zeitloser Weisheitslehre. Sie besagt, dass alles in diesem Universum hier in seinem Ursprung aus einer formlosen, rein geistigen Grundsubstanz besteht, die alle Räume des Universums durchdringt, erfüllt und ausfüllt und aus der alle Dinge hervorgehen. In der Quantenpsychologie wird es „reiner Geist“ oder „reine Bewusstheit“ oder „reines Sein“ genannt. Alles, was als Impuls aus dieser Ebene kommt, tritt in unserer messbaren Welt als Energie in Erscheinung. Information wird Energie, Energie wird zu Atomen, Atome zu Molekülen und die machen den Stuhl aus, auf dem wir vielleicht gerade sitzen . In einer QEF®-Quantenheilung tritt man automatisch in ein erweitertes Bewusstseinsfeld ein, außerhalb des Egos und verbindet sich mit der reinen Seins-Ebene des Göttlichen, welche dann voll bewusst als reine Liebe, helle Freude, als Freiheit, Kraft und Fülle, als Glückseligkeit, Leichtigkeit, als tiefen inneren Frieden und Ähnliches erlebt werden kann, je nachdem, was am Besten für denjenigen/diejenige ist. In diesem sogenannten Flow-Zustand, welcher in einer QEF®-Quantenheilung eintritt, kann sich das Symptom, das Problem oder die Blockade spontan in Luft auflösen. Der Fokus der QEF®-Quantenheilung liegt jedoch auf dem Entdecken und Manifestieren von Schöpfungskräften, welche in der QEF®-Anwendung und im täglichen Manifestationsprogramm auftauchen können. Diese Schöpfungskräfte unterstützen uns dabei, enorm schnell und kraftvoll das Allerbeste in uns zur Entfaltung zu bringen und unser Potential voll zu leben.
(Quelle: Matthias Weber – Akademie für Kinesiologie und Quantenheilung , www.quantenheilung-erleben.de)

Rechtlicher Hinweis:
Bei der 2-Punkt-Methode und bei der QEF®-Quantenheilung handelt es sich um Methoden der Geistheilung und Beratung, welche zudem die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte, die persönliche Weiterentwicklung und sonstige Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand haben und welche keine Heilkunde darstellen. Es werden keine medizinischen Kenntnisse und Fertigkeiten vorausgesetzt, einbezogen und abgefragt. Von daher kann nicht der Eindruck entstehen, dass eine therapeutische oder medizinische Behandlung durchgeführt wird. Die QEF®- Quantenheilung kann eine ärztliche Behandlung nicht ersetzen! Die Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten ist wichtig. Eine eventuell notwendige Behandlung darf nicht unterbrochen, abgebrochen und aufgeschoben werden. Die Verantwortung hierfür liegt allein beim Klienten. Es werden keine Versprechen auf Besserung gegeben.